Programm des 41. Systemischen Kaffeehauses am 21. Mai

41. Systemisches Kaffeehaus: Wie kommt die Gesellschaft in den Körper, wie kommt der Körper in die Gesellschaft?

Helmut de Waal, Florian Schmidsberger, Evelyn Niel-Dolzer und Martin Luger beschäftigen sich mit der Frage Wie kommt die Gesellschaft in den Körper, wie kommt der  Körper in die Gesellschaft? sowie mit damit zusammenhängenden Herausforderungen für Psychotherapeut*innen.

Das Systemische Kaffeehaus ist als fortlaufende Ver­anstaltung der la:sf gedacht. Es wird von Mitarbeiter*innen, Absolvent*innen, Auszubildenden der la:sf, ihren Freund*in­nen und Gästen getragen und richtet sich an Praktizieren­de und Psychotherapeut*innen in Ausbildung sowie an die interessierte Öffentlichkeit. Es soll allen Beteiligten einen Ort erschließen, wo – gleich einem Kaffeehaus im „wirkli­chen Leben“ – Wissenschaft im Zeugungsstadium passieren kann. Es soll ein offener Raum für Lust und Neugierde sein und die Möglichkeit bereitstellen, eigene und ungewöhn­liche Ideen, Erfahrungen und Praxiszugänge darzustellen, gemeinsam zu erproben und zu reflektieren.

Details zu Inhalt, Programm und Referent*innen finden Sie im Folder (.pdf).

Teilnahmegebühr: € 45,- / € 25,- (ermäßigt für Student*innen der Fachspezifika und Propädeutika)

Wir ersuchen um Anmeldung unter: office@la-sf.at

Datum

21. Mai 2019

Uhrzeit

9:00 - 17:00

Preis

Teilnahmegebühr: € 45,- / (ermäßigt € 25,- für Student*innen der Fachspezifika und Propädeutika)

Ort

la:sf
Trauttmansdorffgasse 3A, 1130 Wien
Anmelden

Weitere Termine

Newsletter abonnieren!

Jetzt anmelden