Jour Fixe: Christina Badelt – Phantasie ist mehr als phantastisch

Der spielerische Umgang mit Wirklichkeit ist eine von zahlreichen Möglichkeiten, neue Perspektiven erlebbar zu machen und Gedanken klarer zu benennen. In der Therapie wird Vorstellungskraft in Verbindung mit Selbsterleben eingesetzt, um Prozesse mit konstruktiven Erfahrungen anzureichern. Was aber bedeutet Phantasie im therapeutischen Kontext konkret, wie kann sie wirken und welche Erlebensebenen gibt es bei den Klient*innen und in der therapeutischen Beziehung? Im Jour Fixe möchte ich diesen Fragen nachgehen und anhand von Beispielen erfahrbar machen, wie Phantasie in der systemischen Arbeit Grundlage für das Sichtbarmachen und die Vermittlung komplexer psychischer Vorgänge sein kann. Der Abend soll dazu anregen und neugierig machen, Phantasie sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern und Jugendlichen in all ihrer Vielfalt zu erkennen und als Ressource zu nutzen.
Mag.a Christina Badelt
ist Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision (SF), Schreibpädagogin und Journalistin. www.psychotherapie-für-grossundklein.at

 

Datum

17. Mai 2022

Uhrzeit

19:00 - 21:30

Ort

Hybridveranstaltung
la:sf und zoom
Kategorie

Weitere Termine

Newsletter abonnieren!

Jetzt anmelden