Titelbild des Flyers der Sommerakademie 2021 der lasf. Ein mit Zitronen, Eiswürfeln und Minze gefüllter Glaskrug auf einem Holztisch mit grün-weiß karierter Serviette neben einer halben Zitrone

Sommerakademie: Elisabeth Wagner: Borderline-Persönlichkeitsstörung

Borderline – Persönlichkeitsstörung
Dekonstruieren oder behandlen?

Die Behandlung von Menschen mit Borderline-Störungen ist mit großen Herausforderungen verbunden. Die Einschätzung von Gefährdungsmomenten, die Belastungen der therapeutischen Beziehung, das Ausbalancieren von Grenzsetzung und therapeutischem Engagement können auch erfahrene Therapeut*innen verunsichern.

In den beiden Seminartagen werden die Möglichkeiten und Grenzen einer ambulanten systemisch- therapeutischen Arbeit mit dieser Klientel besprochen. Dabei wird auf die Behandlungsleitlinie für die Borderline-Persönlichkeitsstörung wie auch auf die diagnostische Neuordnung im ICD-11 eingegangen. Die Fallanliegen der Teilnehmenden können supervisorisch besprochen werden.

Datum: 4. und 5. Juli 2024, 9–17 Uhr (16 EH)
Kosten: € 340,– (€ 290,- für Student*innen)
Veranstaltungsort: lasf, Trauttmansdorffgasse 3a, 1130 Wien
Anmeldung: office@lasf.at oder +43 1 478 63 00

Flyer Sommerakademie 2024

 

Dr.in Elisabeth Wagner

Lehrtherapeutin für systemische Familientherapie an der la:sf, psychiatrische und psychotherapeutische Tätigkeit in diversen institutionellen Kontexten (vor allem forensische Psychiatrie und Suchttherapie) sowie in freier Praxis.

 

 

Buchcover von Wagner, Eckert, Hiesberger-Kamleitner Borderline-PersönlichkeitsstörungFachbuch „Borderline Persönlichkeitsstörung“ (www.lasf.at/buecher/)

Weitere Termine

Datum

4. Juli 2024

Uhrzeit

9:00 - 17:00

Veranstaltungsort

la:sf
Trauttmansdorffgasse 3A, 1130 Wien
Kategorie

Newsletter abonnieren!

Jetzt anmelden