Jour Fixe: Barbara Wegenschimmel – Von Feuermagiern, Kräuterfeen und hüpfenden Steinen – Patient*innen über Märchen begegnen

Von Feuermagiern, Kräuterfeen und hüpfenden Steinen – Patient*innen über Märchen begegnen.
Ein Jour Fixe zum Einsatz individualisierter Märchen

Märchen und Geschichten haben mich immer schon verzaubert- allzu gern habe ich mich als Kind in den wunderbaren Märchenwelten versteckt, meine Fantasie blühen lassen und ab und an Trost, Rat oder Kompliz*innen in der Märchenwelt gesucht. Gespräche über Märchen, deren Protagonist*innen genauso wie deren Antagonist*innen haben gerade im therapeutischen Kontext neue Begegnungs- und Erfahrungsräume eröffnet. Unangenehme Gefühle über Phantasiewesen, verzauberte Gegenstände oder konkrete Märchenfiguren zu externalisieren, stellt im Umgang mit Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen eine wunderbar niederschwellige Möglichkeit dar, um über schambesetzte, angstbesetzte, traurige oder auch lustige Themen mit einer Leichtigkeit zu sprechen, die einem sonst oft verwehrt bleibt. Im Verlauf meiner beruflichen Tätigkeit rückten Märchen und Geschichten als wunderbare kreative Elemente eines therapeutischen Prozesses in meinen Fokus. Mit dem Schreiben von individuell gestalteten Geschichten, die die Herausforderungen, Probleme oder Fragestellungen meiner Klient*innen aufgreifen begegne ich einer kreativen Herangehensweise meiner psychotherapeutischen Arbeit. Jede einzelne Geschichte entsteht aus einer Haltung der Wertschätzung von Ressourcen aber auch Herausforderungen denen Klient*innen begegnen. In der Begegnung mit den Helden und Heldinnen dieser Märchen eröffnen sich neue Sichtweise auf Klient:innen und ihre Herausforderungen. Genauso können individuell gestaltete Märchen eine Möglichkeit zur Reflexion des therapeutischen Prozesses oder ein kreatives, märchenhaftes Element der Selbstreflexion darstellen. 

Es soll ein Abend des Erzählens werden, der Begegnungen mit Märchen und Geschichten. Ein Abend, an dem ich Ihnen erzählen möchte wie ich zu den Märchen und Geschichten finde und welche Bedeutung ihnen innewohnt – therapeutisch wie persönlich.

Mag.a Barbara Wegenschimmel
Klinische und Gesundheitspsychologin und Psychotherapeutin an der Klinik Penzing (Gerontopsychiatrie) sowie Tätigkeit in freier Praxis; Vortragstätigkeiten

 

 

Weitere Termine

Datum

23. April 2024

Uhrzeit

19:00 - 21:30

Veranstaltungsort

la:sf
Trauttmansdorffgasse 3A, 1130 Wien
Kategorie

Newsletter abonnieren!

Jetzt anmelden